Polizei Aachen

POL-AC: Polizeieinsatz am Tagebau Hambach- Hambachbahn zweimal blockiert - vier Tatverdächtige in Gewahrsam genommen - Strafverfahren eingeleitet

Aachen/ Hambach/ Morschenich/ Buir (ots) - Ein junger Mann und eine junge Frau haben heute Morgen gegen 04.40 Uhr den Betrieb der Hambachbahn unterbrochen. Beide saßen auf einem ca. 3 m hohen dreibeinigen Holzgestell, was über dem Gleisbett aufgestellt worden war. Zur Bergung der Personen bauten die Beamten ein Gerüst in direkte Nähe des Gestells auf. Während des Aufbaus verließen beide Personen freiwillig ihr hölzernes Konstrukt und kletterten auf das Gerüst. Hier gelang es ihnen, sich mit einem Bügelschloss aneinander zu ketten. Gegen 12:30 Uhr konnten das Schloss entfernt werden. Eine Rettungswagenbesatzung bestätigte, dass sie bei den polizeilichen Maßnahmen nicht verletzt wurden. Das Holzgestell wurde demontiert. Die Identität beider konnte festgestellt werden; es handelt sich um zwei 20- jährige deutsche Staatsbürger, die polizeilich bereits in Erscheinung getreten sind. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Nötigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Beide wurden nach richterlicher Anordnung zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeiliches Gewahrsam genommen.

Gegen Mittag kam es zu einer weiteren Blockade der Hambachbahn. Zwei Personen hatten sich unter einer Fußgängerbrücke bei Buir mit sogenannten "Lock- ons" an die Gleise gekettet. Mit schwerem technischem Gerät konnten sie aus ihren Vorrichtungen gelöst werden. Die Personen sind unverletzt. Bei einer Person handelt es sich um einen 22- jährigen Deutschen. Bei der zweiten handelt es sich um eine junge weibliche Person, deren Identität und Alter noch nicht geklärt ist. Beide Personen werden im Laufe des Abends einem Richter vorgestellt, der über eine weitere Ingewahrsamnahme beider entscheiden wird. Ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Störung öffentlicher Betriebe wurde eingeleitet. Gegen 15 Uhr war die Strecke wieder frei. (pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: