Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Aachen mehr verpassen.

19.01.2017 – 16:08

Polizei Aachen

POL-AC: Gemeinschaftlicher Kontrolleinsatz von Bundespolizei und Aachener Polizei - Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität

POL-AC: Gemeinschaftlicher Kontrolleinsatz von Bundespolizei und Aachener Polizei - Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität
  • Bild-Infos
  • Download

Aachen (ots)

Von gestern Abend bis in die Nacht hinein kontrollierten mehrere Dutzend Beamte der Bundes - und der Landespolizei an großen Ausfallstraßen im städtischen Bereich mehr als 100 Fahrzeuge und an die 250 Personen. Hierzu wurden großräumige und technisch aufwendige Kontrollstellen an der Lütticher Straße und der Kohlscheider Straße eingerichtet. Bei den Kontrollen überprüften die Beamten bei diversen Fahrzeugführern die Fahrtüchtigkeit und führten Alkohol- und Drogentests durch. Hierbei wurden insgesamt drei Verstöße festgestellt, eine Blutprobe genommen und ein Führerschein sichergestellt. Zudem wurde eine weitere Verkehrsordnungswidrigkeit festgestellt und geahndet. Ein weiterer Autofahrer fiel auf, da er nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstände mit sich führte; einen Teleskopschlagstock und einen Elektroschocker stellten die Beamten sicher.

Im Rahmen der Kontrollmaßnahmen auf der Kohlscheider Straße in Höhe der Autobahnauf-/ bzw. Abfahrt zur A 4 wurde ein hochwertiges Fahrzeug mit zwei Insassen angehalten. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten dann mehrere Verstöße gegen das Waffengesetz fest. Im Pkw fanden sie zwei Faustfeuerwaffen, zwei Schrotgewehre sowie diverse Packungen an Munition. Die beiden 38- jährigen aus Düsseldorf stammenden Männer, welche einer Rockergruppierung angehören, wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Nach weiterer Prüfung durch die Staatsanwaltschaft wurden beide entlassen. Zwei mitgeführte Kutten und Bargeld in hohem dreistelligem Bereich, der Pkw sowie die genannten Waffen plus Munition wurden sichergestellt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Drei weitere Mitglieder einer anderen Rockergruppierung wurden im weiteren Verlauf der Kontrolle ebenfalls angehalten und überprüft. Einer der Männer führte ein nicht erlaubtes Reizstoffsprühgerät mit, gegen ihn läuft nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz, das Spray wurde sichergestellt.

Das Bild kann rechtefrei genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen
Weitere Meldungen: Polizei Aachen