Polizei Aachen

POL-AC: Geldautomat gewaltsam geöffnet - Täter flüchten ohne Beute

Herzogenrath (ots) - Letzte Nacht (27.07.16) gegen 03.15 Uhr versuchten mehrere unbekannte Täter gewaltsam einen Geldautomaten in einem Geldinstitut in der Kirchrather Straße in Merkstein zu öffnen. Hierbei brachen sie die Verkleidung auf und beschädigten den Automaten erheblich. Aus bisher noch unbekannten Gründen ließen die Täter aber von weiteren Handlungen ab und flüchteten noch vor Beendigung ihrer Tat ohne Beute. Laut Angaben eines Zeugen flohen sie vom Tatort mit einem großen dunklen Pkw (Limousine) mit Aachener Kennzeichen in Richtung Niederlande. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Kennzeichen auf dem Fluchtfahrzeug zuvor in der Tatnacht in den Niederlanden (Bereich Kerkrade) entwendet worden waren. Weitere Ermittlungen ergaben, dass Dienstag (26.07.16) in den frühen Morgenstunden zwischen 03.00 Uhr und 03.30 Uhr eine dunkle Limousine zusammen mit einem weißen VW Golf am Tatort gesehen wurde. Die Kriminalpolizei bittet nun Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 0241/ 9555 - 31401 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/ 9577 - 34210 zu melden. In diesem Zusammenhang ruft die Polizei die Bürger auf, bei verdächtigen Beobachtungen vor Geldinstituten, vor allem zur Nachtzeit, umgehend den Notruf 110 zu wählen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: