Polizei Aachen

POL-AC: Erfolgreiche grenzübergreifende Zusammenarbeit von Justiz und Polizei - Aachener und niederländische Polizisten verfolgen Pkw-Diebe - ein Täter verhaftet - zwei gestohlene Pkw sichergestellt

Aachen/ Euregio (ots) - Am 12.07.2016 gegen 04.00 Uhr kam es im Reichsweg in Aachen zu einem Pkw- Diebstahl. Unmittelbar danach fiel der entwendete BMW einer Polizeistreife auf, die die Verfolgung aufnahm. Direkt hinter dem gestohlenen Pkw fuhr ein weiterer BMW, welcher sich im Zuge der Ermittlungen ebenfalls als gestohlen herausstellte. Beide Fahrzeuge flüchteten in Richtung der deutsch/ niederländische Grenze. Daraufhin informierten die Aachener Polizisten ihre niederländischen Kollegen und diese fahndeten nun ebenfalls nach den flüchtigen Autos. Wenig später trafen die niederländischen Beamten einen der Pkw verlassen am Straßenrand an. Der 30- jährige Fahrer war zu Fuß flüchtig, konnte aber im Rahmen einer Fahndung in den Niederlanden (Bereich Heerlen) aufgegriffen und festgenommen werden. Auch der zweite gestohlene BMW wurde noch am selben Tag in den Niederlanden verlassen aufgefunden. Die Insassen sind weiter flüchtig. Die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die deutschen Behörden wurden umgehend in Kenntnis gesetzt. Auf Antrag der hiesigen Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Aachen dann einen europäischen Haftbefehl für den gefassten 30- jährigen Niederländer, so dass dieser nun weiter in den Niederlanden in Haft bleibt. Die Ermittlungen der Aachener und der niederländischen Polizei dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: