Polizei Aachen

POL-AC: Kurioser Polizeieinsatz in Stolberg; Mutter postet, ihre zwei Söhne umzubringen; Missverständnis; alle wohlauf

Stolberg (ots) - Einen kuriosen Polizei- und Rettungseinsatz hat es am Dienstagabend (21 Uhr) in Stolberg gegeben. Eine dort wohnende allein erziehende Mutter (51) hatte ihrer in Heinsberg lebenden Tochter (24) per whatsApp mitgeteilt, dass sie "die zwei jetzt um-bringen" werde. Gemeint waren damit die zwei bei der Mutter lebenden jüngeren Brüder (13 und 14 Jahre) der Heinsbergerin.

Aufgrund einer Gesamtbetrachtung der Umstände wurde der Einsatzanlass sowohl von der Tochter als auch von der Aachener Polizei entsprechend ernst genommen. Gleich mehrere Streifenwagen, vorsorglich auch Notarzt und Rettungswagen, rückten zur bekannten Adresse aus.

Bereits beim Klingeln an der Haustüre gab es erleichternde Entwarnung. Die Mutter öffnete die Tür. Die beiden vermeintlichen Opfer tobten im Hintergrund, offensichtlich quietschvergnügt, eher aufgekratzt als in Mitleidenschaft geraten.

Ihr einmal den Anlass des Polizeiaufgebots erklärt, gab die 51-Jährige an, dass sie niemals die Absicht hatte, den Kindern etwas anzutun; obwohl die beiden den ganzen Abend sehr anstrengend und nervig gewesen seien. Beide hätten ihr den letzten Nerv geraubt. Ihre Mitteilung sei schon ein Hilferuf in Richtung Tochter gewesen.

Die Polizei führte daraufhin mit allen Beteiligten klärende Gespräche, vor allem mit den zwei Hauptdarstellern des Sachverhaltes. Danach wussten alle Bescheid wo es langgeht.

Ruhe kehrte ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: