Polizei Aachen

POL-AC: Zwei bewaffnete Täter bedrohen Lkw- Fahrer - Täter ohne Beute flüchtig

Herzogenrath (ots) - Ein 42- jähriger Lkw- Fahrer entlud heute Morgen (30.06.16) gegen 05.15 Uhr seinen Lkw an der Laderampe eines Discountermarktes in der Straße "Am Zollhaus". Er befand sich im Innern seines Aufliegers, als ihn unerwartet zwei unbekannten Männern mit jeweils einer Schusswaffe bedrohten. Der 42- Jährige konnte jedoch aus dem Lkw fliehen, von der Rampe springen und davonlaufen. Die Täter nahmen kurz die Verfolgung auf. In der Neustraße auf Höhe des Supermarktes stiegen sie dann in einen abgestellten dunklen Kleinwagen und fuhren in Richtung Aachen davon. Eine direkt eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Bei den Tätern soll es sich um zwei ca. 1,75 - 1,80 m große und dunkel gekleidete Männer (dunkle Jacken mit tief ins Gesicht gezogenen Kapuzen) handeln. Zur Tatzeit soll sich wartend noch eine weitere Person im Fluchtfahrzeug befunden haben. Beute machten die Täter keine. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen versuchten schweren Raubs aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0241 / 9577 - 31501 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 - 34210 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: