Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

04.05.2016 – 04:12

Polizei Aachen

POL-AC: Fahrraddiebe geschnappt - Zeugen auf Zack

Aachen (ots)

Am Dienstagabend versuchte ein 22jähriger Nordafrikaner zunächst an der Paul-Röntgen-Straße, ein Fahrrad zu entwenden. Durch aufmerksame Zeugen angesprochen ließ er davon ab, versuchte aber sein Glück wenig später erneut. Die Zeugen beobachteten dies, alarmierten daraufhin die Polizei und ermöglichten so die vorläufige Festnahme bereits in Tatortnähe. Dem alkoholisierten 22Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sowie Maßnahmen zur Einleitung des Strafverfahrens getroffen. Anschließend wurde er in die Freiheit entlassen. Diese währte allerdings nur bis kurz vor 01:00 Uhr des heutigen Mittwochs, denn da wurde er wieder bei einem versuchten Fahrraddiebstahl, diesmal in der Nähe des Westbahnhofes, beobachtet. Nach kurzer, schneller Fahndung war er erneut gefasst und blieb nunmehr vorläufig festgenommen.

Ebenso machten sich gestern Abend gegen 22:40 Uhr zwei Diebe an einem Fahrrad vor dem Bahnhof Rothe Erde zu schaffen. Ein Zeuge rief auch hier die Polizei. Als diese eintraf, gaben die beiden Fersengeld und rannten durch den Bahnhof in Richtung Robert-Koch-Straße. Nach fußläufiger Verfolgung durch die Beamten konnte einer der beiden, ein 18jähriger Deutscher, vorläufig festgenommen werden. Auf Grund seiner Alkoholisierung verblieb dieser ebenso im polizeilichen Gewahrsam. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet. Die Ermittlungen zur Ergreifung des zweiten Täters laufen. Alle angegangenen Fahrräder blieben ihren Besitzern erhalten.

I.A. Gez. Mi.Beckers, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung