Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen

15.04.2016 – 15:10

Polizei Aachen

POL-AC: Versuchter Pkw-Raub; Fahndung nach silbernem Mercedes

Aachen (ots)

Die Kriminalpolizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die heute Morgen (15.April) in Kornelimünster versucht hatten ein Auto zu rauben. Gegen 8.10 Uhr versuchte ein Täter, einer Frau bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug im Gangolfsweg einen Pkw der Marke Audi zu stehlen. Die Geschädigte flüchtete in ihr Fahrzeug und wurde von einem Täter mit Pfefferspray attackiert. Nach dem gescheiterten Versuch flüchtete der Täter in einen in der Nähe wartenden, vermutlich silberfarbenen Pkw der Marke Mercedes mit dem Kennzeichen AC-AV... (Rest unbekannt) in unbekannte Richtung. An dem Fahrzeug war ein blaues Rundumlicht (Blaulich) auf dem Dach angebracht, so dass der Eindruck erweckt werden konnte, dass es sich um ein Polizeifahrzeug handelte. Zeugen gaben an, dass der Täter eine augenscheinliche Schusswaffe mitgeführt hätte. Die Geschädigte wurde bei der Tat verletzt und im Krankenhaus behandelt. Die Täter werden beschrieben als etwa 180 cm groß und sportlich. Er war circa 20 bis 30 Jahre alt und dunkel gekleidet. Der Haupttäter trug ein schwarz-weißes Oberteil. Die Polizei leitete sofort eine groß angelegte Fahndung nach den Räubern ein. Bislang jedoch ohne Erfolg. Die Ermittler erhoffen sich weitere Hinweise auf das Täterfahrzeug und die Täter. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt das Kriminal-kommissariat 15 unter der Rufnummer 0241/ 9577- 31501 oder 0241/ 9577- 34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung