Polizei Aachen

POL-AC: Nachtrag - Geldautomatensprengung in Würselen vom 09.10.15 -

Würselen (ots) - In der letzten Nacht gegen 03.34 Uhr kam es mittels Einfüllung von Gas zu einer Sprengung eines Geldautomaten in einem Geldinstitut auf der Kaiserstraße. Durch die Explosion wurde der gesamte Vorraum, die Schaufensterfront und der Geldautomat der Bank stark beschädigt. Auch ein direkt vor dem Objekt geparkter unbeteiligter Pkw wurde in Mitleidenschaft gezogen. Über die Höhe des Gesamtschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Nach ersten Ermittlungen erbeuteten zwei maskierte und dunkel gekleidete Täter mehrere mit Bargeld gefüllte Geldkassetten aus dem stark beschädigten Automaten und flüchteten mit einem hochmotorisierten Pkw. Hierbei soll es sich um einen silberfarbenen Mercedes- Benz, Typ C 63 AMG, Coupé- Limousine handeln. Die Fahndung nach den Tätern und ihrem Fahrzeug führte bislang nicht zum Erfolg. Zurzeit wird weiter geprüft, in wieweit die Taten in Herzogenrath und nun in Würselen in Zusammenhang stehen; die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können und vielleicht im Vorfeld bereits verdächtige Beobachtungen an der Tatörtlichkeit gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0241 / 9577 - 33401 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/ 9577 - 34210 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: