Polizei Aachen

POL-AC: Festnahme nach zwei Raubüberfällen

Aachen (ots) - Nach zwei Raubüberfällen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Aachener Innenstadt hat die Polizei eine 18-jährige Heranwachsende und ihren 20 Jahre alten Begleiter als dringend Tatverdächtige festgenommen.

Beide stehen im Verdacht, am Hansemannplatz einem Passanten zunächst Drogen angeboten zu haben. Als der den Kauf aber ablehnte, entrissen sie ihm das Portmonee mit Bargeld und flüchteten.

Wenig später ein weiterer Überfall in der Franzstraße. Obwohl sie sich in einer kleineren Gruppe befand, forderten sie von einer jungen Frau, sie solle ihr Handy herausgeben. Als sie sich weigerte, bespuckte die 18-Jährige ihr Opfer. Als man sie sogar schlagen wollte, stellte die Gruppe sich schützend vor die Frau. Beide Personen flüchteten darauf hin.

Von der alarmierten Polizei konnten sie aber wenig später - nicht weit vom Tatort entfernt - festgenommen werden. Im Rahmen der Ermittlungen wird geprüft, ob das Paar auch für weitere Straftaten in Frage kommt. Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: