Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen

10.08.2015 – 15:14

Polizei Aachen

POL-AC: Zwei Raubüberfälle auf Passantinnen scheiterten

Aachen (ots)

Am Freitagnachmittag gegen 16.50 Uhr riss ein bislang unbekannter Täter einer 51- jährigen Frau die Stofftasche von der Schulter und flüchtete damit von der Aureli-usstraße in Richtung Marienplatz. Ein Zeuge lief beherzt hinter dem Räuber her und stell-te ihn am Marienplatz. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der die Tasche fallen ließ und weiter in Richtung Leydelstraße flüchtete. Leider erstattete die Geschädigte erst am Samstag Anzeige und sind die Personalien des Zeugen nicht bekannt. Die Geschädigte wurde bei der Tat leicht verletzt. Sie bekam ihre Tasche samt Inhalt wieder. Nach dem Täter, der als etwa 20 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und schlank beschrieben wird, fahndet die Polizei. Er hatte ganz kurze, schwarze Haare und einen mittelbraunen Teint. Die Polizei bittet den betroffenen und mögliche weitere Zeugen sich bei der Polizei zu melden. In der Abteistraße wurde am Samstag gegen 18.05 Uhr eine 80- jährige Passantin fast ihrer Goldkette beraubt. Der etwa 20 Jahre alte Täter versuchte vergeblich, der Seniorin ihren Schmuck zu entreißen. Er riss sie dabei zu Boden und verletzte sie leicht. Später half er ihr wieder auf und entschuldigte sich, bevor er flüchtete. Er wird beschrieben als etwa 165 cm groß, schlank, dunkelhaarig und mit ausländischem Erscheinungsbild. Er trug ein schwarzes T-Shirt mit weißer Schrift und eine Jeans. Auch in diesem Fall bittet die Polizei um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Aachen