PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Aachen mehr verpassen.

27.07.2015 – 12:44

Polizei Aachen

POL-AC: Großeinsatz am Mühlener Markt; Selbstjustiz drohte; Polizei verhindert Eskalation

Stolberg (ots)

Samstagabend hat die Polizei am Mühlener Markt mit einem starken Aufgebot die Eskalation eines Streites zwischen etwa 20 überwiegend aus einer Sisha-Bar stammenden Gästen und vier weißrussischen Lkw-Fahrern verhindert. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist bislang nicht bekannt.

Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen mehrere Personen wegen Körperverletzung eingeleitet.

Um 22.40 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein. Eine Massenschlägerei bahne sich am Mühlener Markt in der Nähe der Shisha-Bar an. Es soll bereits zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen sein.

Als die Polizei eintraf, flüchteten die vermeintlichen Urheber der Auseinandersetzung, die weißrussischen Lkw-Fahrer, vor immer mehr Gästen aus der Shisha-Bar. Die Lkw-Fahrer wurden regelrecht gejagd. Der Polizei gelang es in einem Kraftakt, die Gruppierungen zu trennen.

Trotz des starken Polizeiaufgebotes, mit knapp einem Dutzend Streifenwagen waren die Ordnungshüter vor Ort, war die Stimmung äußerst aggressiv und aufgeladen. Auch gegenüber der Polizei. Immer wieder versuchten Shisha-Bar Gäste "an die Lkw-Fahrer zu gelangen". Die Polizei konnte dies mit entschlossenem und konsequentem Einschreiten verhindern. Ein Mann versuchte, die zum Schutz der Verfolgten eingerichtete Absperrung zu durchbrechen. Dabei wurde er von einem Diensthund in den Arm gebissen. Im Rettungswagen wurde der Biss behandelt.

Als sich die Situation vor Ort beruhigt hatte, brachte die Polizei die Lkw-Fahrer zum Grenzübergang Lichtenbusch. Dort hatten sie ihre Fahrzeuge über das Wochenende aufgrund des Fahrverbotes abgestellt.

Kurz vor zwei Uhr am Sonntagmorgen war der Einsatz beendet. Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell