Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

16.07.2015 – 12:55

Polizei Aachen

POL-AC: Kupferklau im großen Rahmen; Kripo bittet um Hinweise

Aachen (ots)

Kupferkabel im Wert von nahezu 100.000 Euro haben Metalldiebe von der Großbaustelle Campus Melaten gestohlen. In drei Fällen ermittelt die Aachener Kripo. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht. Die Ermittler gehen davon aus, dass hier Profis am Werk waren.

Die erste Tat war am ersten Juliwochenende. Aus dem Rohbau in der Forckenbeckstraße wurden über 500 Meter mehradriges Kupferkabel entwendet. Den Spuren nach waren die Täter mit Fachwerkzeug und vermutlich einem größeren Transporter angerückt.

Nur ein paar Tage später, in der Nacht von Dienstag, den 7. Juli auf Mittwoch, den 8. Juli die nächste Tat. Über 600 Meter Kupferkabel schleppten die Diebe aus dem Gebäude in den Transporter.

Von Freitag, 10. Juli auf Samstag, 11. Juli die letzte Tat. Aus einem Versorgungsschacht wurde bereits fertig verlegtes Kabel aufwändig herausgeholt und in ein Transportfahrzeug verladen. Nach Angaben der im Campus arbeitenden Elektrofirma wird das Gesamtgewicht der entwendeten Kabel auf etwa 4,5 Tonnen geschätzt.

Bislang gibt es keine Hinweise auf die Täter. Wer verdächtige Beobachtungen im Zeitraum der Taten gemacht hat oder anderweitige Hinweise geben kann, die in einem möglichen Tatzusammenhang stehen, wird gebeten, sich mit der Kripo in Aachen (0241 - 9577 31501, außerhalb der Bürozeiten 0241 - 9577 34210) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung