Polizei Aachen

POL-AC: Nachtragsmeldung nach Banküberfall in Roetgen: Zeugen gesucht; Kreditinstitut setzt Belohnung aus

Roetgen (ots) - Wie bereits gemeldet, überfielen zwei unbekannte maskierte und bewaffnete Täter am Montagabend gegen 18 Uhr ein Kreditinstitut auf der Hauptstraße in Roetgen und konnten anschließend unerkannt zu Fuß flüchten. Die Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern laufen auf Hochtouren; sie werden wie folgt beschrieben: 1.Täter:

   - 180 - 185 cm groß
   - 30 - 40 Jahre alt
   - schlanke Statur
   - sprach Deutsch mit leicht osteuropäischem Akzent
   - trug graue Sportschuhe mit neongelben Absätzen, eine dunkle 
     Sweatshirt- Jacke mit heller Aufschrift und ein dunkles Basecap
   - Gesicht war mit einem schwarzen Tuch vermummt, auffällig war 
     hier eine starke Hautveränderung unter den Augen
   - mit grauer Pistole bewaffnet 

2.Täter:

   - sprach Deutsch mit leichtem osteuropäischen Akzent
   - trug ein rötliches Kapuzenshirt
   - Gesicht war mit einem schwarzen Tuch vermummt
   - mit einer dunklen Pistole bewaffnet 

Sachdienliche Hinweise werden von dem ermittelnden Kommissariat unter der Rufnummer 0241 / 9577 - 31301 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 - 34210 entgegen genommen.

Das geschädigte Kreditinstitut hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 2500,- Euro ausgelobt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: