Polizei Aachen

POL-AC: Unfallfahrer im Rahmen der Fahndung gestellt

Aachen (ots) - Gegen einen 25-jährigen Autofahrer aus Würselen hat die Polizei ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Fahren unter Alkoholeinwirkung eingeleitet. Der junge Mann steht im Verdacht gegen 04.40 h zunächst auf der Lombardenstraße eine Verkehrsinsel beschädigt und im weiteren Verlauf im Bereich der Alt-Haarener-Straße gegen einen Ampelmast gefahren zu sein. Eine Zeuge, der den Zusammenstoß mit dem Ampelmast beobachtet hatte und auch bemerkte ,dass sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernte, verständigte die Polizei. Diese konnte den jungen Mann dann im Rahmen der Fahndung ergreifen. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt.

FLD/Leitstelle i.A. Robens, EPHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: