Polizei Aachen

POL-AC: Vier Fahrzeuge bei Auffahrunfall zusammengeschoben

Eschweiler (ots) - Vier Verletzte, fünf beteiligte Fahrzeuge und Sachschaden in Höhe von ca. 26.000 Euro sind die Folgen eines Auffahrunfalles, der sich am Montagmittag gegen 13.30 h auf der L 240 in Eschweiler ereignet hatte. der 59-jährige Fahrer eines Ford Transit hatte zu spät erkannt, dass sich vor ihm ein Rückstau gebildet hatte und war auf das Stauende aufgefahren. Insgesamt hatte er dann vier vorausstehende Pkw ineinandergeschoben. Dabei wurden der Fahrer des verursachenden Fahrzeuges schwer und drei seiner Mitfahrer leicht verletzt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Eschweiler abgestreut. Zwei der ingesamt fünf Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während derUnfallaufnahme muste die Polizei zusätzlich verkehrsregelnd tätig werden.

i.A. Robens, PHK FLD / Leitstelle

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: