Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

22.08.2014 – 09:34

Polizei Aachen

POL-AC: Autofahrerin musste einer Kabeltrommel ausweichen

Aachen (ots)

Glücklicherweise ohne Folgen blieb ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr am Templergraben am Montag (18.August) Abend gegen 22.20 Uhr, der vermutlich als "Streich" gedacht war. Eine 47- jährige Autofahrerin fuhr zu dieser Zeit am Super C vorbei, als plötzlich eine eineinhalb Meter große Kabeltrommel über die Straße rollte. Nur durch eine Vollbremsung konnte die Fahrerin einen Zusammenstoß mit dem Hindernis verhindern. Noch während sie mit der Polizei telefonierte, bemerkte sie, dass eine zweite Kabeltrommel hinter ihrem Fahrzeug über die Fahrbahn rollte. Von den Verursachern fehlt bislang jede Spur. Die Polizei warnt eindringlich vor derlei Aktionen, da sie einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr darstellen und schwere Unfälle verursachen können. Wenn ein Verursacher ermittelt werden kann, droht ihm bei einer Verurteilung eine Geldstrafe oder gar eine Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren.

   -- Sandra Schmitz -- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21212
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung