Polizei Aachen

POL-AC: Kurios: Schlüssel steckt; Kind im Auto; Sonne scheint wider Erwarten; Mama in Not

Aachen (ots) - Richtig in Not war heute Morgen am Boxgraben eine junge Autofahrerin und Mutter.

Die Technik ihres Autos war etwas vorlaut und hatte den Wagen selbstständig ohne ihren Auftrag verriegelt obwohl sie draußen war und der Schlüssel im Zünd-schloss steckte. Viel schlimmer war aber, dass das fünf Monate alte Töchterchen noch im Auto saß und lauthals nach Leibeskräften protestierte.

Mangels fehlendem Handy, das lag im Auto, half ein Passant. Der rief einen bekannten Abschlepper um das Auto öffnen zu lassen. Mangels fehlender Gerätschaft sah sich der außer Stande, das Auto "fachmännisch" ohne Schlüssel zu öffnen.

Also rief man nach der Polizei. Die stellte in einer kurzen Lagebeurteilung fest, dass sich wieder Erwarten die Sonne mehr als eine halbe Stunde ununterbrochen zeigte und das Auto entsprechend erwärmte. Grund und Anlass um mit ausdrücklicher Genehmigung der jungen Mutter mit einem Nothammer aus dem Streifenwagen eine Scheibe des Autos einzuschlagen und die Lage somit polizeilich zu klären.

Der Abschlepper schleppte nicht ab. Er klebte die kaputte Seitenscheibe zu. Mutter und Kind beruhigten sich als die Sonne schon wieder weg war. Ende gut alles gut.

   --Paul Kemen-- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: