Polizei Aachen

POL-AC: Sieben Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Aachen (ots) - Am späten Abend befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschweiler in Aachen den Berliner Ring aus Richtung Jülicher Straße kommend und wollte nach links auf die Autobahn in Richtung Köln abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 21-jährigen Mannes aus Aachen. Obwohl dieser noch versuchte auszuweichen, kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die insgesamt sieben Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Die Beifahrerin des entgegenkommenden Pkw und ein Mitinsasse auf der Rücksitzbank des Linksabbiegers mussten stationär aufgenommen werden. Beide beteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch ausgelaufene Betriebsstoffe war die Fahrbahn derart verschmutzt, dass eine Spezialfirma mit der Reinigung beauftragt werden musste. Bis zur vollständigen Säuberung der Fahrbahn blieben der Berliner Ring in Richtung Jülicher Straße und die Autobahnauffahrt in Richtung Köln gesperrt./Vo.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle
Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205
oder
Leitstelle
Telefon 0241 / 9577 - 10220

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: