Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

12.02.2019 – 15:01

Polizei Braunschweig

POL-BS: Radfahrer kam nach Verkehrsunfall ins Krankenhaus

Braunschweig (ots)

Braunschweig, Prinzenpark 12.02.2018, 08.58 Uhr

Pkw übersah offenbar einen Radfahrer.

Am Dienstagmorgen fuhr der 56-jährige Radfahrer auf der Ebertallee in Richtung stadteinwärts. Zunächst befuhr er den Fahrradweg und wollte dann nach links in die Georg-Westermann-Allee abbiegen.

Gleichzeitig stand ein BMW vor der der Einmündung, um von der Georg-Westermann-Allee ebenfalls nach links in Richtung Zentrum zu fahren. Er war wartepflichtig.

Als der Fahrradfahrer nach links abbog, fuhr auch der Pkw los. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Radfahrer stark ab. Durch die Feuchtigkeit auf der Straße rutschte ihm das Fahrrad weg. Bei dem Stürz schlug der Mann mit seinem Kopf auf dem Asphalt auf und verletzte sich im Gesicht und an der Hand.

Auf Grund seiner Verletzungen wurde er durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Der BMW-Fahrer setzte jedoch seine Fahrt stadteinwärts fort, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern.

Zu dem Fahrer konnte der Radfahrer bislang nur angeben, dass es sich um einen Mann mittleren Alters gehandelt haben soll. Das Fahrzeug sei ein schwarzer BMW Kombi gewesen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell