Polizei Braunschweig

POL-BS: Passanten besorgt über Kleinkinder im heißen Auto

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 08.05.2018, 17.45 Uhr

Vier Kleinkinder im Alter von sechs Monaten bis acht Jahren sollen am Dienstagnachmittag von ihren Eltern in einem in der prallen Sonne stehenden, abgeschlossenen und überhitzten Auto zurück gelassen worden sein.

Zeugen war die Situation auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Fabrikstraße aufgefallen, wobei die Kinder geweint und geschrien hätten.

Da auch nach 15 Minuten niemand zum Fahrzeug zurück kam, riefen die Passanten die Polizei zu Hilfe. Bei deren Eintreffen hatten die Eltern ihre Zöglinge bereits befreit. Der Vater (20) gab an, dass man nur kurz einkaufen war und dem Achtjährigen zugetraut hätte, die Türen bei Bedarf öffnen zu können.

Die Polizei weist darauf hin, weder Kinder noch Tiere bei den hohen Temperaturen in Fahrzeugen zurück zu lassen. Auch bei geringeren Gradzahlen sorgt die intensive Sonne schnell für einen Temperaturanstieg, der die Gesundheit gefährden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: