Polizei Braunschweig

POL-BS: Hundebesitzerin verschwindet nach Unfall

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 12.03.2018

Die Polizei sucht eine ältere Frau, deren Hund am Montagnachmittag auf dem Madamenweg auf die Fahrbahn lief und einen Unfall verursachte.

Ein 67-jähriger Fahrer gab an, gegen 15.25 Uhr in Höhe des Kleingartenvereins "Abendrot" in Richtung Raffteichbad gefahren zu sein, als plötzlich ein kleinerer, grauer Hund zwischen geparkten Fahrzeugen vor sein Auto lief und erfasst wurde. Dieser sei dann stadteinwärts davon gelaufen. Der PKW wurde im Frontbereich beschädigt.

Eine ältere Dame, die einen weiteren braunen, Schäferhund ähnlichen, kniehohen Hund an der Leine führte, sei dem verunfallten Tier hinterhergelaufen, so dass der Mann glaubt, dass auch dieses der Frau gehört.

Trotz seiner Aufforderung blieb die Frau nicht stehen und wurde dann aus den Augen verloren. Ob das Tier verletzt wurde ist nicht bekannt. Der Unfalldienst bittet die Hundebesitzerin sich zu melden oder um Hinweise auf ihre Person. Tel. 0531/476 3935

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: