PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Braunschweig mehr verpassen.

08.03.2018 – 13:58

Polizei Braunschweig

POL-BS: Kriminalstatistik 2017 - Leiter der Polizeiinspektion Braunschweig stellte die Zahlen vor

2 Dokumente

Braunschweig (ots)

08.03.2018 Braunschweig, Stadtgebiet

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte heute Kriminaldirektor Axel Werner die Zahlen der polizeilichen Kriminalstatistik für das Stadtgebiet Braunschweig vor.

Bei der ungefähr 90-minütigen Veranstaltung rückte er gemeinsam mit dem Leiter des Zentralen Kriminaldienstes, Kriminaldirektor Ulf Küch, das Thema Enkeltrick und Straftaten zum Nachteil älterer Menschen in den Mittelpunkt.

"Braunschweig ist die Großstadt mit der geringsten Kriminalitätsbelastung in Niedersachsen. Gleichwohl beeinträchtigen Wohnungseinbruchdiebstahl und Straftaten zum Nachteil älterer Menschen das Sicherheitsempfinden der Bürger nach wie vor stark. Die Polizei Braunschweig wird mit veränderten Strukturen diesen Straftaten wirksam auf allen Ebenen der polizeilichen Arbeit begegnen" , so lautete eine Botschaft des Inspektionsleiters.

Auch Veränderungen und Auffälligkeiten bei der Kriminalitätsentwicklung wurden erörtert.

Im Anhang finden Sie eine Analyse und Bewertung der Kriminalitätsentwicklung in der Polizeiinspektion Braunschweig (Stadtgebiet) für das Jahr 2017. Die grafische Darstellung einzelner Deliktsbereiche wird durch Erläuterungen ergänzt und der Entwicklung aus den Vorjahren gegenübergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell