Polizei Braunschweig

POL-BS: Trickdiebe mit Lügengeschichten weiter in Braunschweig unterwegs

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 19.02.2018

Wieder ist es einem Trickdieb der sich als Polizist ausgab gelungen, einer Braunschweigerin ihr Erspartes zu stehlen.

Die 83-Jährige war am Montagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, vom Einkaufen zu ihrer Wohnung in der Broitzemer Straße zurück gekehrt, als ihr ein unbekannter Mann ins Treppenhaus folgte.

Nachdem die Rentnerin die Wohnungstür aufgeschlossen hatte, zeigte ihr der Fremde einen angeblichen Dienstausweis und gab sich als Polizeibeamter aus. Er erklärte, dass bei ihr eingebrochen worden sei.

Trotz ihrer Zweifel drängte sich der Mann mit in die Wohnung und schaute sich dort um. Als die Seniorin das Vorhandensein ihres Geldes überprüfte, erkannte auch der falsche Polizist das Versteck.

Kurz nachdem dieser dann verschwunden war, stellte die Frau den Verlust ihres Ersparten fest und rief die richtige Polizei.

Der Tatverdächtige wird als ca. 1,85 Meter groß, 30 bis 40 Jahre alt, dunkle, kurze, glatte Haare, bekleidet mit dunkler Parka ähnlicher Fließjacke beschrieben. Für Hinweise 0531/476 2516.

Ein weiterer Trickdiebstahl wurde am Montag angezeigt, ereignete sich aber schon am Freitagnachmittag

Zwei Männer hatten eine 79-Jährige in ihrer Wohnung in der Hans-Sommer-Straße aufgesucht und vorgegeben, Stromkabel kontrollieren zu müssen. Später stellte die Rentnerin fest, dass Umschläge mit Bargeld gestohlen waren.

Bereits am Freitagmorgen hatten unweit von hier in der Zimmerstraße angebliche Wasserwerker einer 86-Jährigen Geld und Schmuck entwendet (wir berichteten).

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: