Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

07.01.2018 – 05:02

Polizei Braunschweig

POL-BS: Bitte um Zeugenaufruf

Braunschweig (ots)

Am Samstag, den 06.01.18, kurz vor Mitternacht, ereignete sich im Kreuzungsbereich Gieseler/Südstraße ein Unfall mit einem Opel und einem Mercedes. Der 21 jährige Mercedesfahrer wollte seine Fahrt auf dem rechten Fahrstreifen fortsetzen, während der 23 jährige Opel Fahrer unmittelbar vor dem Mercedes vom linken Fahrstreifen in den rechten Fahrstreifen wechselte, um nach rechts in die Südstraße abzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Mercedes wurden die Fahrstreifen in Richtung Radeklint kurzfristig von der Polizei gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst (0531-4763935) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig