Polizei Braunschweig

POL-BS: Unfall in den Morgenstunden - Fahrerin schwer verletzt

POL-BS: Unfall in den Morgenstunden - Fahrerin schwer verletzt
Bergung des Unfallfahrzeuges

Braunschweig (ots) - 14.11.2017, 07.30 Uhr BAB 2, Fahrtrichtung Hannover, ca. 1000 m vor der Anschlussstelle BS-Ost

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag Morgen auf der A2.

Eine 20-jährige Frau war mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärter Ursache vom Fahrstreifen abgekommen und mit der rechten Schutzplanke kollidiert. Hier prallte sie zurück, stieß mit dem Heck eines vor ihr fahrenden Lastwagens zusammen und kam schließlich im mittleren Fahrstreifen mit ihrem Fahrzeug zum Stehen.

Die junge Fahrerin des Wagens verletzte sich hierbei schwer. Ein Rettungswagen brachte sie zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus.

Für Reinigungsarbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 15.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: