Polizei Braunschweig

POL-BS: Bei Nässe zu schnell

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 05.11.2017, 15.56 Uhr

Nässe und nicht angepasste Geschwindigkeit dürften die Ursache eines Unfalls im Auffahrbereich von der Autobahn 39 auf die Wolfenbütteler Straße am Sonntagnachmittag gewesen sein. Dabei wurden zwei PKW total beschädigt und eine Fahrerin verletzt.

Die 32-Jährige war in der langgezogenen Rechtskurve mit ihrem BMW ins Schleudern geraten, drehte sich und prallte in die Betonleitplanke. Ein 28-Jähriger Audi-Fahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und prallte frontal in den quer stehenden Wagen. Die Fahrerin kam ins Krankenhaus, der Sachschaden wird auf 17 500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: