Polizei Braunschweig

POL-BS: Auto durchbricht Zaun und streift Haus - Insassen flüchten

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 27.07.2017, 23.10 Uhr

Auf 70 000 Euro wird der Schaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am späten Donnerstagabend auf der Petzvalstraße entstand.

Kurz nach 23.00 Uhr war der Fahrer eines Fünfer-BMW auf der Volkmaroder Straße in Richtung Petzvalstraße unterwegs.

Im Bereich der abknickenden Vorfahrt dürfte der Fahrzeugführer wahrscheinlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geradeaus gefahren sein.

Dabei durchbrach er einen Metallzaun, streifte eine Hauswand, mehrere Stützen eines Vordachs und die Abdeckung einer Gasleitung, bis der Wagen nach 26 Metern total beschädigt stehen blieb.

Die vier Insassen verließen den Wagen und flüchteten in verschiedene Richtungen.

Mehrere Funkstreifen konnten ihm Rahmen der Fahndung die Beteiligten im Alter von 18 bis 61 Jahren feststellen.

Darunter auch der mutmaßliche Fahrer im Alter von 22 Jahren, bei dem ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,64 Promille ergab.

Ermittlungen ergaben, dass der BMW nicht zugelassen und mit fremden Kennzeichen ausgestattet war.

Feuerwehr und Mitarbeiter von bs-Netz prüften, ob die Gasleitung beschädigt war, konnten aber Entwarnung geben. Allerdings musste die Feuerwehr das Einsturz gefährdete Vordach sichern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: