Polizei Braunschweig

POL-BS: Pkw brannte nach Unfall komplett aus

POL-BS: Pkw brannte nach Unfall komplett aus
Unfallfahrzeug

Braunschweig (ots) - Braunschweig. Am 23.07.17, gegen 02.48 Uhr, befuhr ein littauischer Pkw, besetzt mit 3 Insassen, die Autobahn 391 vom Ölper Knoten kommend in Richtung Ortsteil Watenbüttel. In der kurvigen Abfahrt kommt das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überrollt einen Erdwall, bleibt in einen kleinen Wäldchen stehen und fängt Feuer. Alle Insassen konnten den Pkw unverletzt verlassen und sahen mit an, wie das Fahrzeug komplett ausbrennt. Der 33-jährige Fahrer mußte sich einer Blutentnahme unterziehen. Ein durchgeführer Alkotest ergab bei ihm einen vorläufigen Wert von 1,41 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: