Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

01.07.2017 – 09:47

Polizei Braunschweig

POL-BS: Diebe, Ein- und Aufbrecher unterwegs

Braunschweig (ots)

Dreiste Fahrraddiebe

Am Freitagvormittag, 30.06.2017, in der Zeit zwischen 10.00 und 11.50 Uhr, entwendeten Unbekannte zwei E-Bikes, die auf einem verschließbaren Fahrradträger eines schwarzen Nissan-Geländewagens montiert waren. Der Vollständigkeit halber zerstörten sie noch eine Fahrzeugscheibe, um an die Fahrradtaschen mit Akkus und Ladekabel zu gelangen. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf einem Hinterhof der Wilhelm-Bode-Straße geparkt. Die erlangten E-Bikes sind schwarz. Eines der Fahrräder verfügt als Besonderheit über einen Zahnriemen statt Kette.

PKW-Aufbrecher

Ein Fahrzeughalter eines weißen Seat-Kleinwagens auf der Kollwitzstraße im östlichen Ringgebiet beklagt das Fehlen seines Laptops und eines schwarzen Jutebeutels mit persönlichen Papieren und Bargeld. Die Gegenstände waren im verschlossenen Fahrzeug abgelegt zurückgelassen worden. Nach Zerstören einer Fahrzeugscheibe gelang es unbekanntem Täter mühelos, die Sachen an sich zu nehmen. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Freitag.

Glückloser Einbrecher

In der Samstagnacht, gegen 03.00 Uhr, wurde die Schiebetür zu einer Apotheke auf der Elbestraße in der Braunschweiger Weststadt gewaltsam aufgedrückt. Der Einbrecher schaltete zur Absuche nach mitnehmenswerten Gegenständen im Verkaufsraum sogar das Licht ein. Da die Kassen über kein Bargeld verfügten, andere Schrankinhalte nicht seinem Interesse entsprachen, verließ er erfolglos die Apotheke. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der TelNr. 0531/476-2517 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung