Polizei Braunschweig

POL-BS: Mann bei Überfall mit Messer verletzt

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 07.09.16, 20.30 Uhr

Drei dunkelhäutige Personen sollen am Mittwochabend einen 54-Jährigen auf dem Verbindungsweg zwischen dem Parkhaus Wallstraße und der Friedrich-Wilhelm-Straße mit einem Messer bedroht und die Geldbörse gefordert haben.

Der Geschädigte erlitt dabei eine Schnittverletzung an der Hand, als er den Angreifer mit dem Messer abwehren wollte.

Ohne Beute flüchtete einer der Täter in Richtung Leopoldstraße, zwei rannten zur Wallstraße. Der Überfall dürfte etwa um 20.30 Uhr stattgefunden haben.

Die Täter werden beschrieben als

26 bis 28 Jahre alt, tiefschwarze Hautfarbe, 1,70 bis 1,75 Meter groß, schmale Statur. Einer trug ein weißes Käppi auf dem Kopf, dunkles Oberteil mit Tarnmuster.

Der Geschädigte wurde im Krankenhaus behandelt. Hinweise bitte unter Tel. 0531/476 2516.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: