Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

19.02.2016 – 15:57

Polizei Braunschweig

POL-BS: Radfahrer auf Bundesallee schwer verletzt

Braunschweig (ots)

Braunschweig, 19.02.16, 12.27 Uhr

Kopf- und Beinverletzungen erlitt ein Radfahrer am Freitagmittag bei einem Unfall auf der Bundesallee zwischen Lehndorf und Kanzlerfeld. Er kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht keine.

Nach Angaben eines stadtauswärts fahrenden PKW-Führers (79) lenkte der zunächst auf dem Radweg in gleicher Richtung fahrende Radler plötzlich und für ihn unerwartet nach links auf die Fahrbahn. Dabei wurde er vom Auto erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein Zeuge bestätigte das.

Der Radfahrer gab später an, dass er die Straße überqueren wollte, konnte sich aber nicht erinnern, ob er auf den fließenden Verkehr geachtet hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig