Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig

23.09.2015 – 10:39

Polizei Braunschweig

POL-BS: Unfallfahrer hatte Wahnvorstellungen

Braunschweig (ots)

Braunschweig, Wenden 23.09.15, 00.51 Uhr

Einen völlig verwirrten und panischen Unfallfahrer griff die Polizei am frühen Mittwochmorgen auf der B4 bei Wenden auf.

Der 36 Jahre alte Mann war zuvor mit seinem Auto vor der Kanalbrücke in einen Graben gefahren und hatte sich zu Fuß auf den Weg gemacht, offensichtlich um Hilfe zu holen.

Als eine alarmierte Streife den unverletzten Fahrer aufgriff, zappelte dieser ständig hin und her, erzählte wilde Fantasiegeschichten und reagierte panisch.

Den Beamten gegenüber räumte der Verunglückte ein, am Nachmittag Amphetamine konsumiert zu haben.

Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel eingeleitet.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig
Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig