Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Braunschweig mehr verpassen.

26.06.2015 – 12:22

Polizei Braunschweig

POL-BS: Opfer mit Schusswaffe bedroht und ausgeraubt

Braunschweig (ots)

Fr., 26.06.2015, 01.30 bis 02.00 Uhr Braunschweig, Cammannstraße 12

Am Freitag in den frühen Morgenstunden überfielen drei Unbekannte auf der Cammannstraße einen 25-Jährigen und raubten dessen Smartphone und Bargeld.

Der junge Mann befand sich allein auf dem Heimweg, als die Fremden ihn plötzlich gegen eine Hauswand drückten, Geld forderten, abtasteten und schließlich zu Boden stießen. Einer der Männer bedrohte ihn daraufhin mit einer Pistole.

Kurz daraufhin erhielt das Opfer mit der Pistole einen kräftigen Schlag gegen den Kopf. Erneut durchsuchten die Täter die Oberbekleidung des Verletzten, entnahmen Bargeld aus der Geldbörse und ergriffen unerkannt die Flucht.

Durch die Rufe aufmerksam geworden, eilte ein Zeuge dem Überfallenen zu Hilfe und verständigte Polizei sowie Rettungsdienst zur Versorgung der Kopfplatzwunde.

Da Opfer und Zeuge unter Alkoholeinfluss standen, liegt nur eine vage Beschreibung der Tatverdächtigen vor. Sie sind zwischen 20 und 35 Jahre alt, ca. 1,70 m groß und haben Deutsch mit unbekanntem Akzent gesprochen. Hinweise nimmt die Polizei unter 0531 476 2516 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig
Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig