Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig

10.06.2015 – 12:53

Polizei Braunschweig

POL-BS: Thorsten Kühl folgt Heike Heil als neuer Leiter des Polizeikommissariats Peine

POL-BS: Thorsten Kühl folgt Heike Heil als neuer Leiter des Polizeikommissariats Peine
  • Bild-Infos
  • Download

Braunschweig (ots)

Polizeipräsident Michael Pientka führte am Mittwoch Polizeioberrat Thorsten Kühl als Leiter des Polizeikommissariats Peine ein. Gleichzeitig verabschiedete er Kriminaloberrätin Heike Heil, die sich beurlauben lässt und ihren Mann bei einem Auslandsaufenthalt in China begleitet.

Kühl war zuvor Leiter des Einsatzbereichs bei den Polizeiinspektionen Gifhorn und - zuletzt - Wolfsburg-Helmstedt. In Wolfsburg - seit 2012 - war er für große Lagen verantwortlich, besonders anlässlich von Bundesliga- und Europapokalspielen des VfL Wolfsburg. Außerdem war er Stellvertreter des Inspektionsleiters. Erfahrungen als Leiter eines Polizeikommissariats sammelte Kühl zwischen 2006 und 2009 in Georgsmarienhütte. Der 53-Jährige ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Heike Heil (52) war seit Anfang 2014 Leiterin des Polizeikommissariats Peine. Wie Kühl kam sie damals aus Wolfsburg, wo sie Leiterin des Zentralen Kriminaldienstes war.

Polizeipräsident Pientka unterstrich die Absicht der Polizeidirektion Braunschweig, Thorsten Kühl langfristig mit der Leitung des PK Peine zu beauftragen. Pientka: "Der Wunsch nach Kontinuität in der Leitung der Polizei bei der Peiner Bürgerschaft ist auch aus meiner Sicht nachvollziehbar. Und ebenso wichtig: Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeikommissariats haben einen Anspruch auf eine verlässliche und längerfristige Führung. Der neuerliche Wechsel an der Spitze der Polizei Peine hat private Gründe, die ich selbstverständlich respektiere. Sie waren für alle Beteiligten 2014 nicht absehbar."

Pientka wünschte Thorsten Kühl einen guten Start und viel Erfolg in Peine.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PD Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-1004 /- 1041 /-1042
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pd-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig
Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig