Polizei Braunschweig

POL-BS: Unfallfahrer flüchtete - Polizei stellt Wagen sicher

Braunschweig (ots) - 16.11.14, 08.46 Uhr Braunschweig, A391

Einen Schaden in Höhe von über 7.000 Euro richtete am Sonntagvormittag ein bislang unbekannter Autofahrer auf der A391 in Höhe der Anschlussstelle Weststadt an. Sein VW-Touran prallte frontal gegen die Schutzplanke und anschließend gegen einen Laternenmasten. Der Verursacher ließ den nicht mehr fahrbereiten Wagen auf einem Parkplatz an der Autobahn stehen und flüchtete zu Fuß. Hinweise auf den Fahrer liegen der Autobahnpolizei inzwischen vor. Offensichtlich hat der Mann an der Ausfahrt zur Weststadt die Kontrolle über den Wagen verloren und war in die Schutzplanke gekracht. Dabei verlor der Wagen auch das vordere Kennzeichen. Bei der Absuche der Umgebung entdeckten die Beamten den vorne völlig demolierten Wagen auf dem Parkplatz an der Frankfurter Straße. Sie stellten den Wagen sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: