Polizei Braunschweig

POL-BS: Polizeitaucher fördern Diebesgut zu Tage

Braunschweig (ots) - 24.07.14, 08.30 Uhr Braunschweig, Biberweg

Mit dem Einsatz von Polizeitauchern der Zentralen Polizeidirektion endeten heute die Ermittlungen gegen einen 62-jährigen Mann aus Braunschweig. Der Beschuldigte hatte gestanden, von der Brücke am Biberweg zwei gestohlene Computer in die Oker geworfen zu haben. Nach intensiver Absuche des Grundes konnten die Taucher in knapp drei Meter Tiefe zunächst ein Tablet-PC sicherstellen. Nach seiner Festnahme hatte der 62-Jährige zugegeben, zwischen Januar und April dieses Jahr in sechs Häuser in Braunschweig eingedrungen zu sein, um dort gezielt Fahrzeugschlüssel an sich zu nehmen. In fünf Fällen startete er anschließend mit den Autos der Hausbewohner. Nach mehr oder weniger ausgiebigen Spritztouren ließ er die Wagen einfach im Stadtgebiet stehen. Seine Leidenschaft Auto zu fahren, einen Führerschein hat der Mann noch nie besessen, hatte die Ermittler einmal mehr auf die Spur des Beschuldigten gebracht. Denn bereits zwischen 1995 und 2001 hatte der Mann in mindestens 93 Fällen Taten in gleicher Art und Weise begangen, wofür er zu einer insgesamt mehrjährige Haftstrafe verurteilt wurde. Bei der Absuche der Häuser und Wohnungen nach Autoschlüsseln oder aus den Fahrzeugen selbst ließ der 62-Jährige auch immer mal wieder Bargeld oder elektronische Geräte mitgehen. Mit den kurzerhand in die Oker entsorgten Computern hatte der Mann nach eigenen Angaben nichts anfangen können, weil sie passwortgeschützt waren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: