Polizei Braunschweig

POL-BS: Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Wer nicht hören will...

Braunschweig (ots) - 15.07.14, 06.50 Uhr Braunschweig, Stadtgebiet

Da nutzte auch die Warnmeldung vor dem "Flitzerblitzer" im Verkehrsfunk nichts. 42 Autofahrer werden zur Kasse gebeten, weil sie auf der Wolfenbütteler Straße eindeutig zu schnell waren. Zwischen 06.50 und 08.35 Uhr überwachten Polizeibeamte in Höhe Jahnplatz die Geschwindigkeit der stadtauswärts fahrenden Wagen. Ein Motorradfahrer mit 104 und und zwei Autofahrer mit 85 und 86 Kilometer pro Stunde müssen nach der Kontrolle sogar mit einem mehrwöchigen Fahrverbot rechnen. Insgesamt stellten die Beamten 42 Geschwindigkeitsverstöße fest. 103 Stundenkilometer schnell war ein Fahrer am Montag auf der Berliner Straße in Höhe Hasselteich. Erlaubt sind an dieser als Schulweg ausgewiesenen Stelle 50 Kilometer pro Stunde. Die Konsequenz sind Bußgeld und ein mindestens vierwöchiges Fahrverbot. 855 Fahrzeuge wurden gemessen - 32 Fahrer waren zu schnell. Die Polizei weist darauf hin, dass auch weiterhin täglich zu unterschiedlichen Zeiten und an ständig wechselnden Orten die Geschwindigkeit im Stadtgebiet gemessen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: