Polizei Braunschweig

POL-BS: Einbrecher weckte schlafende Bewohnerin

Braunschweig (ots) - Braunschweig, Östliches Ringgebiet 31.03.14, 12.00 Uhr

Schreck am Mittag für die 50-jährige Bewohnerin einer Zweizimmerwohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Comeniusstraße.

Die Frau hatte am Montag gegen 12.00 Uhr noch im Bett gelegen, als sie durch Geräusche wach wurde und sich plötzlich die Schlafzimmertür öffnete. Vor ihr stand ein fremder Mann.

Noch ehe die Überraschte schlaftrunken ihre Brille aufgesetzt hatte, flüchtete der Unbekannte aus dem Haus.

Wie sich heraus stellte, war die Eingangstür aufgebrochen worden. Allerdings wurde nichts gestohlen.

Möglicherweise im Zusammenhang mit dieser Tat steht eine Beobachtung, die ein 18-Jähriger fünfzehn Minuten vorher an der Herzogin-Elisabeth-Straße gemacht hatte.

Der junge Mann sah, während er auf seine Freundin wartete, wie zwei Männer an der Eingangstür des Hauses ruckelten, offenbar verschiedene Klingeln drückten und dann in Richtung Ebertallee verschwanden.

Erst später stellte man fest, dass sich an der Holztür eine frische Aufbruchspur befand.

Die Tatverdächtigen kamen zuvor aus Richtung Husarenstraße. Sie werden als 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß beschrieben. Einer hatte schwarze, kürzere Haare und trug eine schwarze Lederjacke, rotkariertes Hemd und blaue Jeans.

Hinweise bitte an Kriminaldauerdienst, Tel. 0531/476 2516.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: