Polizei Braunschweig

POL-BS: Mitarbeiter überwältigte Tankstellenräuber

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 23.03.14, 21.40 Uhr

An den Falschen geriet ein 22-jähriger Tankstellenräuber bei einem Überfall auf die Aral-Tankstelle am Sackring am Sonntagabend.

Mit einem Messer in der Hand und mit einer Sturmhaube maskiert hatte der Mann gegen 21.40 Uhr die Räume betreten und den allein anwesenden Mitarbeiter bedroht und Geld gefordert.

Auf dem Weg zur Kasse ergriff der 20-Jährige Beschäftigte eine Glasflasche, schlug dem Täter auf den Kopf und versetzte ihm bei einer folgenden Rangelei mehrere Fausthiebe, so dass der Angreifer schließlich aufgab. Dabei dürfte dem Angestellten auch seine siebenjährige Boxerfahrung zugute gekommen sein.

In seiner Vernehmung gab der Beschuldigte einen weiteren Überfall auf diese Tankstelle am 12. Januar zu (wir berichteten) und einen Raub im Dezember des vergangenen Jahres auf eine Bäckereifiliale in Bortfeld. In beiden Fällen wurden mehrere hundert Euro erbeutet.

Als Motiv nannte der geständige Mann seine Spiel- und Drogensucht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wird der Beschuldigte einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der prüft, ob Untersuchungshaft anzuordnen ist.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: