Polizei Braunschweig

POL-BS: Ladys-Night-Fahrt nach Hamburg fiel aus - Polizei ermittelt

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 07.03.2014

Im Rahmen von Ermittlungen wegen des Verdachts des Betruges gegen den Veranstalter einer Nachtfahrt mit dem Bus nach Hamburg sucht die Polizei weitere mögliche Geschädigte.

Über Facebook und das Internet war für eine als Ladys-Night deklarierte Busfahrt am 14. Februar nach Hamburg zum Preis von 30 Euro pro Person geworben worden.

Am geplanten Reisetag versammelte sich gegen 20.00 Uhr eine größere Anzahl von etwa 20 bis 30 Personen am Busbahnhof am Hauptbahnhof Braunschweig.

Allerdings kam kein Bus. Alle Teilnehmer verließen dann den Treffpunkt.

Zwei Frauen erstatteten nun Anzeige, da ihnen das als Vorkasse gezahlte Geld nicht erstattet wurde und der Veranstalter nicht mehr erreichbar ist.

Weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Süd, Tel. 0531/476 3515, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: