Polizei Braunschweig

POL-BS: Tatverdächtige Frauen nach Einbruch in Haft

Braunschweig (ots) - Tatverdächtige Frauen nach Einbruch in Haft

Braunschweig, 14.02.14

Unmittelbar nach einem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Helene-Künne-Allee in Broitzem, konnten Fahnder der Polizei am Mittwoch zwei tatverdächtige Frauen festnehmen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig erließ ein Ermittlungsrichter gegen die beiden 16 und 26 Jahre alten Südosteuropäerinnen am Donnerstag Untersuchungshaftbefehle.

Die Ermittler prüfen nun, ob die Beschuldigten für weitere derartige Taten infrage kommen.

In zurückliegender Zeit hatte es im Stadtgebiet vermehrt Einbrüche in Wohnungen gegeben, bei denen immer wieder südländisch aussehende Frauen aufgefallen waren.

So fahndete die Polizei nach einem Einbruch am Montag am Altstadtring mit einem Presseaufruf nach einem Auto mit Coesfelder Kennzeichen (COE - ), mit dem die vermutlichen Täterinnen geflüchtet waren. Daraufhin meldeten sich Zeugen, die das Kennzeichen konkretisieren konnten.

Nachdem Fahndern am Mittwoch ein möglicherweise infrage kommender dunkler VW Golf aufgefallen war, wurde das Fahrzeug observiert.

Mehrfach suchten die Insassen Häuser im westlichen Ringgebiet auf. Schließlich fuhren sie nach Broitzem und drangen hier in eine Wohnung ein.

Nach ihrer Flucht konnten die mutmaßlichen Täterinnen mit ihrem PKW in Salzgitter-Lebenstedt festgenommen werden. Die Beute, diverser Goldschmuck, wurde im Fahrzeug sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: