Polizei Braunschweig

POL-BS: Schulwegüberwachung - Hälfte der Kinder im Auto waren nicht gesichert

Braunschweig (ots) - 05.02.14, 07.30 bis 08.30 Uhr Braunschweig, OGS Rühme

Bei einer Verkehrskontrolle vor der OGS Rühme mussten Polizeibeamte feststellen, dass fast die Hälfte der Grundschüler, die von ihren Eltern mit dem Auto gebracht wurden, nicht oder nicht richtig gesichert waren. Zum größten Teil fehlte ein geeigneter Kindersitz gänzlich. Die Polizei weist darauf hin, dass jährlich etwa 25 Prozent der im Straßenverkehr insgesamt verletzten Kinder als Mitfahrer in einem Auto zu Schaden kommen. Bei der aktuellen Kontrolle beließen es die Beamten bei mündlichen Verwarnungen. Die Schulwegüberwachung wird fortgesetzt. Dabei werden Verstöße in Zukunft auch kostenpflichtig geahndet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: