Polizei Braunschweig

POL-BS: Unfallflüchtiger hinterlässt Schaden in Höhe von 11.400 Euro

Braunschweig (ots) - 29.01.2014, 18:30 Uhr Braunschweig, A 391, Richtungsfahrbahn Salzgitter

Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten wechselte ein Autofahrer gestern Abend von der Einfädelungsspur der Auffahrt Celler Straße direkt in den linken Fahrstreifen der A 391, Richtung Salzgitter. Daraufhin knallten zwei Autos ineinander, ein weiteres geriet ins Schleudern und krachte gegen die Schutzplanke. Der Unfallverursacher, dessen Wagen vermutlich unbeschädigt blieb, flüchtete und hinterlässt einen Schaden von 11.400 Euro. Die beteiligten Fahrer im Alter von 25, 27 und 36 Jahren kamen mit dem Schrecken davon. Der Polo des 27-jährigen Autofahrers musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich vermutlich um einen weißen Golf mit Kennzeichen aus Wolfsburg (WOB). Hinweise auf den Verursacher nimmt die Autobahnpolizei Braunschweig unter der Rufnummer 0531 476 3715 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: