Polizei Braunschweig

POL-BS: Razzia in Braunschweiger Diskothek

Braunschweig (ots) - Razzia in Braunschweiger Diskothek

Braunschweig, 12.01.2014

Beamte des Zentralen Kriminaldienstes Braunschweig haben mit Unterstützung von Einsatzkräften aus Hannover in der Nacht zum Sonntag eine Razzia in einer Diskothek in der Innenstadt durchgeführt.

Dabei wurden bis in die frühen Morgenstunden die Identitäten von 210 Personen überprüft. Die Ermittler stellten Marihuana, Amphetamine und Liquid Ecstasy, auch K.O.-Tropfen genannt, sicher und leiteten zunächst 19 Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Zwei Verfahren wurden nach dem Waffengesetz eröffnet.

Die etwa 140 Einsatzkräfte waren um 03.00 Uhr morgens schlagartig in die Räume des Klubs eingedrungen.

Hintergrund der Aktion waren vermehrte Hinweise auf Drogenhandel und ein Anstieg von Straftaten, wie Taschendiebstähle, Raubdelikte und Körperverletzungen in und im Umfeld der Diskothek.

Die Maßnahme der Polizei wurde bei den betroffenen Gästen überwiegend mit Verständnis und positiver Resonanz aufgnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: