Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Staatsanwaltschaft Hamburg mehr verpassen.

28.08.2014 – 15:50

Staatsanwaltschaft Hamburg

STA-HH: Ermittlungen nach Angriff auf Polizeibeamte nach einem Polizeieinsatz anlässlich der Besetzung des Hauses Breite Straße 116 in Hamburg-Altona am 28.08.2014

Hamburg (ots)

Die Staatsanwaltschaft Hamburg führt gegen fünf Beschuldigte ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen versuchten Totschlags.

Am 27.08.2014 um 23:05 Uhr stellten Polizeibeamte ca. 30 Personen vor den leerstehenden Häusern in der Breite Straße 114/116 fest. An der Rückseite des Gebäudes waren Fenster geöffnet worden. Am Gebäude hingen Transparente mit der Aufschrift "besetzt" und "ist und bleibt unser Haus". Aus den Fenstern des Hauses heraus wurden Polizeikräfte von mindestens fünf Tätern massiv und gezielt mit Pyrotechnik, Flaschen und anderen Gegenständen wie einem Waschbecken, Feuerlöschern und Türblättern beworfen. An der Rückseite des Gebäudes nahmen Polizeibeamte vier junge Männer (18, 19, 20 und 29 Jahre alt) sowie eine 17-jährige Jugendliche vorläufig fest. Bei den Festgenommenen handelt es sich mutmaßlich um die Personen, die zuvor aus dem Gebäude heraus die Polizeibeamten mit Gegenständen beworfen hatten.

Die Staatsanwaltschaft prüft zurzeit, ob gegen die Festgenommenen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des gemeinschaftlichen versuchten Totschlags zu beantragen ist.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg
Pressestelle

Telefon: 040-42843-2108
http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/justiz/staatsanwaltschaften/staat
sanwaltschaft/start.html

Original-Content von: Staatsanwaltschaft Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staatsanwaltschaft Hamburg
Weitere Meldungen: Staatsanwaltschaft Hamburg