Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

26.11.2019 – 14:19

Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Kuvert aufs Autodach gelegt - Senior verliert 20.000 Euro!

Bochum (ots)

Nein, dieser Mann ist kein Opfer von "Falschen Polizisten" geworden, dennoch hat er am 22. November in Witten 20.000 Euro verloren - im wahrsten Sinne des Wortes!

Gegen 15.40 Uhr an diesem Freitag hatte der knapp 70 Jahre alte Wittener in dem Bankinstitut an der Ruhrstraße 45 den hohen Bargeldbetrag abgehoben, um sich damit am Wochenende ein neues Auto zu kaufen.

Bevor der gehbehinderte Senior in seinen Pkw stieg, legte er den Umschlag mit den Geldscheinen auf das Autodach und fuhr in Richtung Husemannstraße davon - mit Folgen!

So musste der Wittener wenig später beim Aussteigen im Stadtteil Annen feststellen, dass das Kuvert verschwunden war - irgendwo auf den Straßen von Witten.

Sollte der Briefumschlag gefunden werden, richten wir an den ehrlichen Finder den dringenden Appell, das registrierte Geld im Fundbüro oder bei der Polizei abzugeben.

Davon losgelöst hat das Wittener Kriminalkommissariat 33 die Ermittlungen in Sachen "Fundunterschlagung" aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 02302 / 209-8305 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache Bochum) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell