Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

24.11.2019 – 13:21

Polizei Bochum

POL-BO: Zwei Taschendiebinnen in Wattenscheid festgenommen - Warnhinweise der Polizei für die Vorweihnachtszeit

POL-BO: Zwei Taschendiebinnen in Wattenscheid festgenommen - Warnhinweise der Polizei für die Vorweihnachtszeit
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum, Wattenscheid (ots)

Zivilbeamte der Polizei Bochum waren am Freitagmittag (22. November) gegen 12 Uhr im Bereich der Oststraße/Alter Markt in Wattenscheid unterwegs und konnten zwei polizeibekannte Taschendiebinnen (21/26, aus Gelsenkirchen und Gladbeck) stellen.

Die Beamten waren gegen 12 Uhr im Bereich der Oststraße zivil unterwegs, als ihnen zwei Frauen auffielen, die sich auffällig umsahen. Die Beamten folgten den Frauen. Diese beobachteten in mehreren Bekleidungsgeschäften mehrere ältere Damen, näherten sich ihnen und befühlten in einem Fall eine am Boden stehende Handtasche.

Die beiden Frauen fühlten sich bei Ihrem Taschendiebstahl wohl gestört, denn sie hörten abrupt auf und verließen das Geschäft - wo sie von den zivilen Beamten angehalten und überprüft wurden.

Beide Frauen sind wegen ähnlicher Delikte einschlägig polizeibekannt, gegen die 26-Jährige aus Gladbeck liegt auch ein Haftbefehl wegen räuberischen Diebstahls vor. Sie wurde festgenommen. Die Ermittlungen gegen die beiden Frauen hat das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 24) aufgenommen.

Gerade in der Vorweihnachtszeit sind Taschendiebe besonders aktiv. Viele Menschen kommen an den Weihnachtsmärkten oder in den Kaufhäusern zusammen und sind im vorweihnachtlichen Trubel auch abgelenkt. Die Polizei warnt deshalb eindringlich: Passen Sie auf Ihre Taschen und Ihre Wertgegenstände auf.

Wir haben sechs Tipps für Sie:

   - Tragen Sie Wertsachen und Dokumente nicht in der Handtasche  bei
     sich, sondern in verschlossenen Innentaschen ihrer Jacke.
   - Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche immer verschlossen 
     unter dem Arm geklemmt. Wichtig: Der Verschluss muss zum Körper 
     zeigen.
   - Lassen Sie Ihre Wertgegenstände, Ihre Tasche oder auch Ihren 
     Einkaufskorb nicht aus den Augen und auf keinen Fall irgendwo 
     stehen.
   - Legen Sie Ihre Wertsachen niemals offen in einen Einkaufskorb.
   - Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie sie brauchen.
   - Seien Sie misstrauisch! Diebe wollen sie ablenken, um sie zu 
     bestehlen. Dabei sind sie sehr erfinderisch. 

Wenn Sie Opfer eines Taschendiebes geworden sind oder einen Diebstahl beobachten, rufen Sie sofort die Polizei über den Notruf "110". Kümmern Sie sich um die Menschen, die bestohlen worden sind und bieten Sie Ihnen Hilfe an. Prägen Sie sich das Aussehen der Diebin oder des Diebes gut ein und stellen Sie sich als Zeugin bzw. Zeuge zur Verfügung.

Weitere Informationen bekomme Sie hier: https://polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl-augen-auf-und-tasche-zu-langfinger-sind-immer-unterwegs

Unsere Kollegen des Fachbereichs Kriminalprävention und Opferschutz beraten Sie außerdem gerne und kostenlos. Sie erreichen sie telefonisch nter 0234 909-4050 oder per Mail an ki4.kv.bochum@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Bochum
Weitere Meldungen: Polizei Bochum