Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

06.10.2019 – 16:40

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Auch "Knochen-Karl" mit Goldfarbe besprüht - Zeugen gesucht!

POL-BO: Bochum / Auch "Knochen-Karl" mit Goldfarbe besprüht - Zeugen gesucht!
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum (ots)

Wegen einer Sachbeschädigung an einem Denkmal wurde die Polizei am heutigen 6. Oktober zur Vierhausstraße 2 in Bochum gerufen.

Noch unbekannte Personen hatten dort die Skulptur "Knochen-Karl" mit Goldfarbe besprüht.

Auf einer Bodenplatte ist zu lesen, dass das Denkmal an die 475 Toten erinnert, die die Zeche "Vereinigte Constantin der Große" in Folge des 1. Weltkrieges zu beklagen hatte.

Professor Josef Endling hat die am 2. August 1937 eingeweihte Skulptur nach dem Modell des Bergmannes Karl Mieling erstellt, der auf Grund seines markanten Körperbaus auf der Zeche Constantin den Spitznahmen "Knochen-Karl" hatte.

Bereits im August 2018 sind in Bochum drei Kunstskulpturen mit Goldfarbe besprüht worden - die von Tana Schanzara am Schauspielhaus, der Jobsiade-Brunnen in der Innenstadt sowie der im Stadtgarten stehende Fortuna-Brunnen. Die "Sprüher" konnten bislang nicht ermittelt werden.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 31 bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-8105 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell