Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

27.09.2019 – 10:30

Polizei Bochum

POL-BO: Keine Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss - vor lauter Aufregung Streifenwagen beschädigt

Wattenscheid (ots)

Ein 20-Jähriger wurde am 25.09.2019, gegen 16.45 Uhr, an der Freiheitsstraße in Wattenscheid angehalten.

Der Mann, der allen Grund hatte, ein schlechtes Gewissen zu haben, stieg aus - allerdings ohne die Handbremse zu ziehen.

Die Kontrolle ergab, dass der junge Mann ohne Fahrerlaubnis unterwegs war und zudem auch noch unter Drogeneinfluss stand. Während er kontrolliert wurde, setzte sich der Pkw in Bewegung und rollte ausgerechnet gegen den unmittelbar dahinter stehenden Streifenwagen. Glücklicherweise entstand nur ein geringer Sachschaden. Dem Bochumer wurde eine Blutprobe entnommen.

War der Mann nur aufgeregt oder waren die Drogen für die vergessene Handbremse verantwortlich? Wir wissen es nicht. Die Ermittlungen im zuständigen Verkehrskommissariat dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Nina Witt
Telefon: 0234 909-1026
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell